Ich freue mich sehr, Terry Ann Larsen, Familientherapeutin mit eigener Praxis in Weinheim, als Bereicherung für mein Netzwerk aus vertrauenswürdigen Therapeuten zählen zu dürfen.

Aus ihrer fast 19- jährigen Erfahrung in der Arbeit mit Paaren weiß sie, dass eine Ehe- und Paartherapie eine Beziehung retten bzw. grundlegend verbessern kann. Es kommt nur darauf an, wie viel den betroffenen Paaren eine harmonische Beziehung wert ist und wie viel Zeit, Mühe und Arbeit sie investieren, um ihre Beziehung zu verbessern.

Terry Ann Larsen im Gespräch über die Chancen einer Eheberatung und Paartherapie.

 

Eine Ehe- und Paartherapie hilft, Beziehungen zu verbessern

“Jedes Auto muss regelmäßig zur Inspektion und zum TÜV, um in einem Topzustand zu sein. Mit Beziehungen verhält es sich genauso.”

Eheberatung Paartherapie Therapeut Chancen Beziehung retten1Jeder wünscht sich eine harmonische Beziehung, in der der Partner hinter einem steht, man sich gegenseitig unterstützt, schöne gemeinsame Erlebnisse hat, Zukunftspläne schmiedet und sich beide Partner einfach glücklich fühlen. Aber auch in einer sehr stabilen Beziehung sind Meinungsverschiedenheiten, die zum Streit führen, ganz normal. Es kommt immer darauf an, wie man mit Streit und Problemen umgeht. Hat sich das Paar eine gute Streitstrategie im Laufe der Jahre angeeignet, können sie ihre Probleme selbständig regeln.

Doch so manche Beziehungen müssen gepflegt werden. Wird der Partner vernachlässigt oder fühlt sich der Partner unbeachtet, bekommt die Beziehung bildlich ausgedrückt einen Kratzer oder sogar einen Defekt. Das Auto kommt in die Werkstatt, das Paar zur Paarberatung. Beide müssen von einem Fachmann repariert werden. Der kleine Unterschied besteht darin, dass der Autofahrer beim Reparieren eine passive Rolle einnimmt, das Paar aber aktiv am Reparieren der Beziehung beteiligt ist. Der Fachmann (Paartherapeut, Familientherapeut, Berater, Coach) erkennt durch seinen Blick von außen die momentane Problematik des Paares. Es werden alte Verhaltensmuster erkannt, das Paar bekommt Denkanstöße und es wird gemeinsam mit dem Paar eine individuelle Lösung erarbeitet.

Paare, deren Beziehung nicht von einer guten Kommunikation gekennzeichnet ist, haben Schwierigkeiten, mit Auseinandersetzungen umzugehen, wodurch die Situation oft eskaliert. Da diese Paare die Probleme nicht ausdiskutieren können, entsteht oft ein Streit, der von gegenseitigen, verletzenden Vorwürfen gekennzeichnet ist, oder ein Partner zieht sich schmollend zurück und das ursächliche Problem wird unter den Tisch gekehrt. Beide Verhaltensweisen führen zu einer Verschlechterung der Partnerschaft. In diesen beiden Fällen ist eine Paarberatung der richtige Weg zu einer guten Beziehung. Zum einen sollten sich beide Paare eine gute Streitstrategie aneignen; zum anderen sollten beide lernen, wie man die Kommunikation im Fluss halten kann.

 

Eine gute Kommunikation ist Grundlage für eine harmonische Beziehung

Viele Beziehungen sind unglücklich, stagnieren oder man leiden unter einer akuten Krise, weil kein kommunikativer Austausch stattfindet. Doch für ein Partnerschaftsproblem ist nie nur einer der Partner verantwortlich. An der Sicht des Partners zum Eheproblem (Paarproblem) lässt sich sehr gut erkennen, dass zwei Menschen in einer Partnerschaft sehr unterschiedliche Wahrnehmungen von ein- und demselben Problem haben können.

Typische Partnerschaftsprobleme sind u. a.:

– Schwangerschaft
– Hochsensibilität in Partnerschaften
– unterschiedliche Erziehungskonzepte
– Workaholic, fehlende Work-Life-Balance
– Zuhören und Gehörtwerden ist erschwert
– Abgrenzung als Paar von Eltern, Schwiegereltern, Geschwistern
– kaum gemeinsame Unternehmungen als Paar
– einmaliges Fremdgehen bzw. wiederholte Untreue- Fernbeziehung
– Machtverhältnisse in der Partnerschaft
– Hausarbeit als Ursache für Paarprobleme
– störendes bzw. gestörtes Rollenverhalten in der Partnerschaft
– Vermeidung von Konflikten aus Angst

Hierdurch entstehen weitere Beziehungsprobleme, die durch eine Eheberatung entflochten werden können:

– Kommunikationsprobleme
– Eifersucht
– Alkoholproblematik
– häufiger Streit
– Nähe-Distanz-Problem
– Einsamkeit in der Beziehung
– Burnout-Syndrom in der Partnerschaft
– Umgang mit der Kritik des Partners
– Sexsucht- Beziehungskiller PC, Handy, Games
– Verlustangst
– Bindungsangst
– Respektlosigkeit gegenüber dem Partner

 

Wenn der Partner keine Eheberatung/Ehetherapie möchte: Was kann man tun, um ihn zu motivieren?

paatherapieIn einer Partnerschaft geht es nicht darum, alleine etwas “hinzukriegen”. Bei der Paarberatung können Paare lernen, Probleme künftig gemeinsam lösen zu können. Vielleicht kann der Partner zum Erstgespräch mitgehen und dem Vorschlag so eine Chance geben. So kann er eine Entscheidung aufgrund seiner eigenen Erfahrungen treffen.

Sollte sich der Partner dann trotzdem gegen die Beratung entscheiden, kann sich auch nur ein Partner beraten lassen.

Für den langfristigen Erfolg der Beratungsgespräche bzw. Therapiesitzungen ist es allerdings erfolgsversprechender, wenn beide eine positive Einstellung dazu haben, auch wenn nur ein Partner Hilfe sucht.

 

Wie lange dauert eine Eheberatung oder Paartherapie und welche Chancen hat sie?

“Ich sehe es seit fast 19 Jahren als meine Aufgabe an, Paaren dabei zu helfen ihre Beziehung bzw. Ehe so zu entwickeln, dass die Beziehung so ist, wie sie es sich wünschen. Aus meiner langjährigen Praxiserfahrung kann ich sagen, dass circa 80% der Paarberatungen erfolgreich sind.”

Es ist schwer, über die Dauer der Paartherapie eine genaue Aussage zu machen, da die Anzahl der Therapiesitzungen abhängig davon ist, wie schwerwiegend die momentanen Paarkonflikte sind. Haben sich die Paarprobleme über Jahre hinweg aufgestaut, dauert es länger, eine gute Lösungsstrategie zu entwickeln, da sich die Paarprobleme verfestigt haben. Je schneller man sich für eine Paartherapie entscheidet, um so kürzer ist die Therapiedauer. Aus Frau Larsen Praxiserfahrung ist in circa vier bis acht Therapiesitzungen die Paartherapie abgeschlossen.

Immerhin sei “die systemisch lösungsorientierte Paartherapie eine moderne Paarberatung, bei der der Fokus auf Lösungen und Konsens gerichtet ist.”

 

Mehr über Terry Ann Larsen, findest du hier >>

 

Das könnte dich auch interessieren: