Willst du deine Affäre für dich gewinnen?

Nächster Programmstart: 01. Juli 2021

Du willst, dass er sich für dich entscheidet, willst nicht mehr seine heimliche Geliebte sein, sondern dass er sich von seiner „offiziellen“ Partnerin trennt?

Du willst Teil seines offiziellen Lebens sein, seine Freunde und Familie kennenlernen und dass sie dich kennenlernen. Du hoffst, dass er sich endlich restlos in dich verliebt und gar nicht mehr anders kann, als sich von seiner Freundin oder Ehefrau zu trennen – für dich. Aus Liebe. Mit Vertrauen statt Unsicherheit. Immerhin ist er unglücklich mit ihr oder glücklicher bei dir. Eure sexuelle Anziehungskraft und Verbundenheit hat euch gezeigt, dass ihr zusammenpasst. Was er über seine Beziehung sagt, beweist dir, wie richtig es wäre, wenn er sich trennt. Du willst auch nicht mehr warten, lebst voller Kummer und Angst. Doch wie bei den meisten heimlichen  Affären gab es wegen seiner Unentschiedenheit und/oder Verpflichtungen viele Streits, oder? Die Unzufriedenheit von (heimlichen) Geliebten ist zu 90 % groß: nachts nie neben ihm liegen, eure Verliebtheit in der Öffentlichkeit nicht zeigen dürfen, sich bei ihm nicht melden können, wenn du dich nach ihm sehnst, Wochenenden, Urlaube und Feiertage, Geburtstage und freie Tage ohne ihn verbringen müssen … Immer gibt er den Ton an, du fügst dich.

Es hat dich mürbe, frustriert, traurig und vor allem verwundbar gemacht. Eifersucht, Ängste und Wut haben dich Sachen aussprechen lassen, die es nur schlimmer machten. Er fing an, sich zu fragen, ob du als Partnerin eine gute Wahl wärst. Seither läufst du auf Eierschalen, aus Angst, etwas Falsches zu machen und zu sagen. Und doch sagt etwas in dir, dass du etwas tun musst, um ihn für dich zu gewinnen. Du kannst nicht länger deine Sehnsucht untergraben. Du willst geliebt werden statt versteckt. Und deshalb kannst du nicht aufhören, ihn darauf anzusprechen, wann er sich trennt und was du für ihn bist, oder ihn auf Social Media auszuspionieren. Deine Eifersucht, deine Traurigkeit über diese gefühlte Bedeutungslosigkeit zerreißt dich. Was bist du für ihn? Wie oft hast du schon über eine Trennung nachgedacht? Aber alle Versuche gingen schief, oder? Er schaffte es immer wieder, dich zu ihm zurückzuziehen. Kurz war alles gut, bis es wieder schlecht wurde, bis du dich erinnert hast, wie sehr dich diese Affäre verletzt, weil er sich nicht für dich entscheidet.

Du bist nicht allein — Ich verstehe dich und bin bei dir.

Bloggerin psychische Gesundheit

Wer ich bin

Hallo. Mein Name ist Janett Menzel. Ich bin Autorin des Buches „Heimliche Geliebte“ und helfe Frauen und Männern, ihre Affären für sich zu gewinnen – oder zu beenden. Ich blicke

auf mehr als 4 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit mit Geliebten zurück. Ich habe sie lachen, weinen, aufgeben und verzweifeln sehen. Bevor ich ein Programm für Geliebte hatte, betreute ich sie auf Abruf, um ihnen ihre seelische Not zu nehmen. Als ehemalige, 6-jährige Geliebte konnte ich mich gut in ihre Situation hineinversetzen: all diese Unwissenheit, in was man sich da verirrt hat, ob man sich die Gefühle des anderen nur einbildet … und dann die ewige Frage, ob man loslassen soll. Wenn ja, wie? Oder ob man festhalten, kämpfen soll: Wenn ja, wie? Die meisten Geliebten haben unzählige Wege ausprobiert, ihre Affäre von sich zu überzeugen. Drohungen und Eskalationen wirken nie. Sie stoßen Affärenpartner:innen

nur noch weiter von dir weg. Sie bringen Streit und Leid und blockieren eine gemeinsame Zukunft. In meinem Buch beschreibe ich sie en detail – aber ohne Strategien, wie man denjenigen für sich gewinnt. Obwohl mir damals meine Interviewpartner:innen dafür alles mitgegeben hatten, ging es mir im Buch ums „Überleben der Affäre“, nicht ums „Gewinnen der Person“. Ich war zu sehr in meiner Geschichte und Erfahrung – 6 Jahre On-Off-Affäre (heimlich) mit einem der manipulativsten Männer, den ich bis heute kennengelernt habe. Ich wollte Geliebte beschützen. Erst meine Klientin Nina brachte mich zum Umdenken: dass es auch gute Männer in Affären gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt.

Ich erinnerte mich an alles, was mir Interviewpartner:innen auf die Frage „Was hätte es gebraucht, damit du dich für ihn/sie entscheidest?“ geantwortet hatten und testete es bei meiner Klientin Nina.

|

„Ich, Nina, 40 Jahre alt, bin grundsätzlich ein wandelndes Energiebündel, trotz einiger Schicksalsschläge unverbesserlicher Optimist und dabei stets unschlagbar gut gewesen, in jeder Lebenslage auf pragmatische und konstruktive Weise, Probleme oder schwierige Lebenslagen zu meistern. Vor einiger Zeit bin ich in eine Affärenkonstellation geschlittert, was für mich bis zu diesem Zeitpunkt völlig undenkbar gewesen wäre. Zu Beginn noch glücklich und bis über beide Ohren verliebt, kam sehr schnell die Ernüchterung, das Gefühl der Hilflosigkeit, des Ausgeliefertseins und der Ausweglosigkeit. Vieles wurde versucht, Kompromisse standen hoch im Kurs und führten doch nur immer wieder dazu, dass die Situation verfahrener, die Verzweiflung noch größer wurde. Was mir anfangs so schöne Glücksgefühle bescherte, kostete mich einen sehr hohen Preis. Von mir, meinem Selbst, der Kraft und Power war nichts mehr übrig. Ich war ein Schatten meiner selbst, nur noch traurig, unendlich müde, ohne Aussicht auf Besserung. Mein gesamtes Fühlen und Denken war überlagert.

Auf der Suche nach einem Weg aus der Krise, an meinem absoluten emotionalen Tiefpunkt und mangels Alternativen, suchte ich online nach Gleichgesinnten, deren Erfahrungsberichte und nach möglichen Lösungen oder Auflösung der Situation. Bei meiner Recherche bin ich über Janetts Buch gestolpert, der Titel „Wie ich meine heimliche Affäre überlebe“ hat so ziemlich genau das getroffen, was zu dieser Zeit mein vorrangiges Ziel war: Zurück ins Leben, wieder lachen, für meine Kinder da sein, mich wiederfinden. Also habe ich weiter im Internet über Janett recherchiert, bin auf ihre Homepage und die Möglichkeit eines Coachings gestoßen. Zwar konnte ich mir bis dato wenig darunter vorstellen, noch weniger, dass mir das irgendwie helfen könnte, aber ich hatte nur noch wenig zu verlieren. Ohnehin schon schlank, hatte ich viel Gewicht verloren, schlafen konnte ich nur noch mit Medikamenten, alltägliche Arbeiten waren kaum zu bewältigen, ich war unkonzentriert, unmotiviert, ausgelaugt. Also habe ich Janett eine Mail geschrieben, ihr meine Situation geschildert und gefragt, ob sie eine Möglichkeit sieht, mir helfen zu können. Selbst Autorin war ich trotzdem positiv überrascht, als zügig die Antwort auf meine Anfrage eintraf und Janett auch hier schon eine klare, mögliche Linie vorgab. Nach einem ersten ausführlichen, unglaublich netten und verständnisvollen Telefonat sah ich einen ersten Hoffnungsschimmer; weniger darauf gerichtet den Traummann für mich zu gewinnen, als mich selbst zu retten. Was sich im Erstkontakt bereits andeutete, hat sich im Verlauf der kommenden Monate bestätigt: Janetts einfühlsame und dabei stets klar verständliche, direkte und komplexe Art zu denken und zu kommunizieren, immer in Kombination mit konkreten Vorschlägen hinsichtlich einer Lösung, kam ich sehr gut zurecht. Nach den Gesprächen ging es mir besser und Stück für Stück hat sich meine Gefühlslage, dank ihrer Hilfe, zügig stabilisiert, Mut und Lebensfreude kamen zurück.

Mir halfen ihre konkreten „Arbeitshinweise“ sehr, die oft verblüffend präzisen Erklärungen, inwiefern welche Verhaltensweisen von mir durch was und warum ausgelöst wurden/werden führten darüber hinaus zu vielen, völlig neuen Selbsterkenntnissen. Dies wiederum führte dazu, dass ich mich selbst besser kennenlernte und steuern kann. Impulsives Verhalten, welches ich oft nicht verstand, wurde nun nachvollzieh- und vorhersehbar, was mir den Umgang mit schwierigen Situationen und auch der Umgang meines Umfelds mit mir deutlich vereinfachte. Das sich, über meine persönliche Stabilisierung hinaus (schlafen, essen, Bewältigung von all meinen Aufgaben auf annähernd dem Level, den ich von mir gewohnt bin), nun auch der Traummann für mich entschieden hat und aus der anfänglichen Affäre mittlerweile eine solide, glückliche Beziehung geworden ist, habe ich nicht zuletzt Janett zu verdanken.

In vielen Situationen hätte ich, zu emotional verfangen, aus der Verzweiflung heraus und nicht mehr in der Lage die richtigen Entscheidung zu treffen, weil ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen konnte, oft inadäquat und nicht zielführend reagiert. Die Möglichkeit Janett auch kurzfristig per Whats App erreichen zu können, war eines der Dinge, die mich oft gerettet und vor weiterem Fehlverhalten bewahrten.“

Coaching Liebe Frauen

Nina kam ursprünglich zu mir, weil sie keinerlei Hoffnung mehr hatte, dass es mit ihrer Affäre noch etwas werden würde. Sie ist eine sehr starke, hochintelligente und hocherotische Frau, die willensstark und doch sehr herzlich ist. Als Mutter von drei Kindern und sehr erfolgreiche Frau in ihrem Beruf neigte sie weder zu einem geringem Selbstbewusstsein noch mangelte es ihr an Kreativität, Menschen von sich zu überzeugen. Ihre Liebe hatte ihr noch vor ein paar Wochen mitgeteilt, dass er sich von seiner Frau trennen würde – es durchziehen würde, weil er mit ihr zusammen sein wollte – und machte dann ad hoc einen Rückzieher. Sie unterbrach immer wieder kurzzeitig den Kontakt zu ihm, nur um wieder „rückfällig“ zu werden, was sie jedes Mal zutiefst bereute. Sie fühlte sich schwach, wertlos, war enttäuscht von sich und ein Häufchen Elend, als sie mich kontaktierte. Alles, was sie wollte, was wieder Tag für Tag zurechtzukommen und mit sich weitestgehend im Reinen zu sein. Sie wollte nur die Trennungsphase überleben – trotz tiefer Liebe zu ihm. Nina war also mehr als skeptisch, tief unsicher, gefangen zwischen ihrer Angst, ohne ihn leben zu müssen, und doch hatte sie ihre Hoffnung verloren, dass er sich für eine Beziehung mit ihr entscheiden würde. Ihr Kopf sagte ihr, dass sie sich trennen müsste, auch wenn ihr Herz etwas anderes wollte. Ihr Herz wollte ihn für sich gewinnen, wollte nicht mehr nur die Affäre sein, sondern seine Partnerin sein – offiziell, wann immer sie es wollte, frei, glücklich und unbeschwert. Sie wollte, dass die vielen Sorgen, die sie sich wegen der Affäre machte, den Kummer, dieses Gefühl, nicht gewollt und nicht gut genug zu sein, endlich verschwindet.

Ich dachte nach, wie genau der Ablauf unserer Zusammenarbeit aussehen würde. Ihre Situation war zwar typisch, aber doch verzwickt. Ich schlug ihr vor, dass wir a) beginnen, die momentane Perspektive auf ihre Affäre, die Ablehnung, die Wut und Frustration, den Schmerz und die Sicht auf eine Trennung zu verändern – um sie emotional zu stabilisieren. Ich glaube daran, dass sich Menschen wegen ähnlicher emotionaler und psychischer Beschaffenheit, Bedürfnissen, Mangelzuständen und Erfahrungen anziehen. Die Chemie zwischen ihnen entsteht durch diese Ähnlichkeit und hat ihre Bewandtnis. Nur biologisch-, verhaltens- und motivationspsychologische Unterschiede gibt es. Diese spiegeln sich im Sprechen und Handeln wider. Als psychologisch ausgebildete Linguistin mit meiner jahrelangen Erfahrung mit (heimlichen) Affären erkenne ich sie mittlerweile beim Kaffeekochen – und wandte sie bei Nina an.

Wann immer sich Ninas Herzensperson über WhatsApp meldete, griff ich in ihre Kommunikation ein, formulierte Sätze um oder beruhigte sie. Die übliche Art zu reden, wenn man kummervoll, sehnsuchtsvoll und verlustängstlich ist, ist klammernd und schuldvoll. Sie zeigt einen starken Mangel an Selbstgefühl, als hätte dich der Andere völlig in der Hand. In so einem Zustand spricht man entweder auf eine bestimmte Art (die ich Nina beibrachte und auch dir beibringen würde) oder gar nicht. Denn was da aus dir spricht, ist archetypisch, folgt entweder einem Kindbewusstsein oder dem Bewusstsein des Zerstörers. Man muss diese Muster verlassen, muss seine Angst beherrschen können, statt sich von ihr beherrschen zu lassen. Ich litt mehrmals unter Angststörungen und bin heute eine der bekanntesten Ex-Angst“gestörten“ Deutschlands. Ich weiß haargenau, wie man Angst schürt und wie man sie in Frieden beilegt. Ich bringe allen Klient:innen – so wie Nina – als Erstes ihre Selbstachtung und Selbstbestimmung zurück, denn diese sind nötig, um eine Affärenbeziehung mit neuer Magie und Liebe zu füllen. Oder willst du, dass deine Liebe nur aus Mitleid mit dir zusammen ist? Willst du immer nur Probleme haben und machen, um Aufmerksamkeit von ihm zu bekommen oder willst du aus Freude und Leichtigkeit, Sicherheit und Gewissheit heraus eure Gefühle offen leben und erwidert bekommen?

Ich führe in meinem Online Programm wie bei Nina eine neue Kommunikation und Verhaltensweise ein. Das brachte Ninas Herzenspartner so wie die meiner anderen Klient:innen täglich ins Wanken – und final zum Umdenken. Denn der, den du liebst, ist kein Gott. Er ist nicht befreit von Gefühlen. Er ist nicht befreit von neurologischen Mustern. Er ist – so wie du – nur ein Mensch, der MIT GRUND in eine Affäre MIT DIR schlitterte. Du bedeutest ihm etwas. Wir werden ihn daran erinnern.

Dieser Grund, die Bedeutung, die du für ihn hast, ist immer ähnlich geartet, weicht es auch teils in der Motivation minimal ab. Wenn du ihn erst einmal kennst, wird es von dort an deine Gesamtsituation vollständig zum Positiven verändern. Du wirst dich wie Nina wieder stark fühlen statt kontrolliert und hilflos. Du wirst wieder Hoffnung und Lebenslust empfinden statt Verdruss und Machtlosigkeit. Du wirst dich wieder wie ein erwachsener Mensch fühlen statt wie ein kleines Kind, das gehorchen muss, damit es nicht bestraft oder verlassen wird.

Und DAS macht den ganzen Unterschied zwischen deinem heutigen Gefühl und dem, was du haben wirst, wenn wir miteinander arbeiten.
Du bist nur ein Gespräch von diesem Gefühl entfernt.

Gespräch vereinbaren

Sei der Wind, nach dem er sich dreht. Werde eine der vielen Frauen, die ich ins Glück begleiten durfte:

glücklich work life balance

Alles in allem war und ist Janett für mich ein unglaublich wertvoller Gewinn, ich bin ihr unheimlich dankbar und möchte den Kontakt nicht missen. Ich hätte mir nicht vorstellen können, dass im Rahmen eines Coachings, ohne sich je persönlich getroffen zu haben, solch positive und auch nachhaltige Ergebnisse und das auch noch in relativ kurzer Zeit möglich sind! Ich kann jeder Frau, ob in akuter persönlicher Krise, oder auch nur als Chance sich selbst besser kennen- und verstehen zu lernen, mit bestem Gewissen und aus tiefstem Herzen nur empfehlen! Einzig zu bedauern ist nicht etwa das nie besser investierte Geld, sondern die Entfernung zwischen Janett und mir und dass ich diese wundervolle Frau (noch) nicht persönlich kennenlernen konnte."

– Nina, 40, Autorin

glücklich work life balance

Ich war mit der Zusammenarbeit mit Janett sehr zufrieden. Als wir miteinander redeten, als ich gerade am absoluten Tiefpunkt war, hat mich Janett ganz ruhig angehört und beraten. Die persönlichen Gespräche mit ihr haben mir immer sehr geholfen. Allein hätte ich das damals nicht geschafft. Ich bin durch ihr Programm wieder zur Ruhe gekommen und habe wieder zu mir selber gefunden. Durch Janett haben wir vor allem eine neue Chance für unsere Beziehung bekommen! Kurz gesagt: Es geht mir wieder richtig gut. Ich kann Janett absolut und mit bestem Gewissen weiterempfehlen!! Es war wirklich die beste Entscheidung, mit ihr zusammenzuarbeiten.

– Juliane, 50, Anwältin

heimlich verliebt zu sein ist in allen altersklassen belastend und macht angst

Mein Name ist Aysan. Ich brauchte einen Anschubser, damit ich meine "Beziehung" hinter mir lasse. Janetts Coachingprogramm kam Anfang 2021 wie gerufen und ich bereue es keine Sekunde. Sie ist für Frauen jeden Alters! eine wundervolle Hilfe, hat immer ein offenes Ohr und blieb bei den dümmsten Sachen, die ich gemacht habe, wertfrei. Sie nimmt alles mit Verständnis auf, ist respektvoll und einfühlsam. Ihre Art, einer Frau Selbstrespekt einzuflößen, fand ich sehr beeindruckend. Bei mir hat sie es geschafft. 🙂 Ich würde sie jederzeit wieder kontaktieren, wenn ich Hilfe bräuchte.

– Aysan, 38, Pharmazie

heimlich verliebt zu sein ist in allen altersklassen belastend und macht angst

Ich kam zu Janett, um mich von einem Mann zu trennen, der mir sehr schlecht tat. In meinem Alter bereitete mir der Neuanfang große Mühe. Janetts Begleitung und Wissen über Psychologie, Energetik, Beziehungen und Kommunikation haben mir geholfen, neues Vertrauen in mir zu entwickeln. Ihre neutrale Sichtweise und besonders ihre Fähigkeit, Menschen zu lesen ist ein großes Talent. Frauen, die sich für Partner aufopfern, können bei ihr neues Selbstbewusstsein schöpfen. Mich hat ihr Programm in meinen Zielen bestärkt. Ich empfehle es aus tiefstem Herzen und bedanke mich für die Wochen, die ich sie an meiner Seite wusste. Allen Teilnehmerinnen wünsche ich viel Glück auf ihrem Weg!

– Rosi, 57, Trauerberaterin

Teilnahmebedingungen

Damit ich mich auf alle Teilnehmer:innen zu 100 % konzentrieren kann, nehme ich max. 10 pro Rundlauf an. Der nächste Start ist am 01. Juli 2021.

Es können sowohl Personen teilnehmen, die ihre Affäre für eine Beziehung gewinnen möchten als auch Personen, die sich trennen wollen.

Für die erste Gruppe: Wer sich nach einem Erstgespräch dafür entscheidet, mit mir zusammenzuarbeiten, erklärt sich einverstanden, mir zu Beginn seine Kommunikation mit der ersehnten Person offenzulegen. Ich werde während des Programms in eure Kommunikation eingreifen (müssen), Sprachmuster und Verhaltensweisen studieren und eine Strategie – auf euch zugeschnitten – entwickeln. Während einer bestimmten Zeit darf kein Wort mehr rausgeschickt werden, ohne vorher Absprache mit mir zu halten. Nur so kann ich dir eine 80-85-prozentige Garantie geben, dass er sich für dich entscheidet. Du kannst meine Worte selbstverständlich auf deine Wortwahl ummünzen. Meine Vorgehensweise ist kontraintuitiv, aber erzielt eben deshalb ihre herausragenden Ergebnisse. Abweichungen, auch nur kleinste, können zum Misserfolg führen. Nur, wenn du mir die Erlaubnis gibst, dass ich eure Sehnsüchte (vor allem seine) studiere, dich in deinem Verhalten umlenke, kann ich eine Strategie entwickeln. Ich benötige dafür dein Vertrauen.

Du bist bereit, an dir selbst zu arbeiten statt nur an deinem Partner.

Du bist einverstanden? Dann melde dich bei mir und vereinbare ein kostenfreies Erstgespräch, in dem wir sehen, ob ich dir helfen kann.

Das erwartet dich im Programm

Kleingruppencoaching

  • – 8 Wochen Intensivprogramm
  • – 8 wöchentliche Online Live Treffen
  • – Feste Themen, die du studierst
  • – 3 Einzeltermine: Eingangsgespräch, Zwischen- und Endgespräch, um Ergebnisse zu besprechen und ggf. Finetuning zu machen

24/7 Hilfe

  • Du bekommst eine private Telegram- oder WhatsApp-Gruppe (was dir lieber ist), in der du jederzeit Kontakt zu mir aufnehmen kannst: wenn er sich meldet, wenn du am Rande der Verzweiflung bist oder du an deiner Kommunikation feilst.

Gruppenaustausch

  • Du erhältst Zugang zur Facebook-Gruppe, in der nur Teilnehmer:innen des aktuellen Programms sind. Es sind intime, verletzliche Themen, die ihr miteinander teilt, und doch werdet ihr euch helfen und austauschen wollen. Alle für eine/n. Eine/r für alle.

Es gibt keine Fertiglösung für dein Problem. Alles wird auf dich und deine Herausforderungen angepasst.

Häufig gestellte Fragen

Ist dieses Programm nur für Frauen?

Nein. Männer sind genauso willkommen. Meine Strategie hilft nicht nur bei männlichen Affärenpartnern, sondern auch bei weiblichen.

 

Wo findet das Programm statt?

Wir treffen uns regelmäßig per Zoom, eine kostenfreie Software, die sich leicht auf allen Endgeräten installieren lässt.

 

Was ist, wenn ich zwischendurch meine Meinung ändere, und mich doch trennen will oder wieder mit der Person zusammen will?

Dann stellen wir die Strategie um.

 

Wie hoch ist die Erfolgsquote?

Sie liegt bei 85 %. Die restlichen 15 % machen Frauen/Männer aus, die sich zwischendrin doch lieber von ihrem Affärenpartner trennen wollen. Sie hatten anfangs eine zu rosarote Vorstellung und stellten im Prozess fest, dass es ihnen besser geht ohne diesen Menschen.

 

Wie lange habe ich zu Zugriff auf die Materialien nebst den gemeinsamen Treffen?

Du hast 1 Jahr lang Zugriff.

 

Was beinhaltet das Programm neben den Live Sessions und 1-zu-1 Treffen?

Das Programm beinhaltet wesentliche Identitätsbildungsinhalte, die wichtig für dich als Mensch – mit oder ohne Beziehung – sind. Es enthält außerdem meinen SAFE Prozess und meine BEAT IT-Methode, um jede neue Beziehung glücklich zu navigieren.

 

Woher weiß ich, dass sich mein Affärenpartner „ändern“ lässt?

Musst du nicht. In unserem Eingangsgespräch werde ich es feststellen und dir mitteilen.