„Das wichtigste Resultat aller Bildung ist die Selbsterkenntnis.“

-Ernst von Feuchtersleben

~

…und eigene Leidenschaften. Der Beruf ist einer der wichtigsten Pfeiler des menschlichen Lebens. Wenn man nichts zu tun hat, keinen Sinn im Tag findet, Partnerschaften oder Familie fehlen, nimmt der Beruf häufig einen großen Teil der Zeit ein. Aber was kann man machen, wenn der Job nur noch langweilig und nervig ist, das sonstige Leben eher unerfüllt, hobbylos, leidenschaftslos oder durch Fremdbestimmungen und Pflichten geprägt ist? Was kann man tun, wenn man durch Krankheit vorübergehend arbeitsunfähig geworden ist oder seit geraumer Zeit erfolglos arbeitssuchend ist?

Sich weiterbilden, wieder Spaß an einem Thema finden, sich beruflich mal woanders umschauen und einen Schnupperkurs machen oder fehlende Kenntnisse entspannt von Zuhause nachholen. Im Zeitalter des Internets haben sich sowohl im internationalen, als auch europäischen Raum viele Internet-Weiterbildungsplattformen gebildet, die kostenlos Kurse für die private und berufliche Weiterbildung anbieten: ortsunabhängig und 24/7. Die wichtigsten MOOCs habe ich hier aufgelistet. Aber zuerst eine Begriffserklärung:

Kostenlose MOOCs (Massive Open Online Courses)

Was sind MOOCs eigentlich?

M – Massive: Massen an Teilnehmern aus aller Welt, mindestens aber 150, von denen man so gut wie nichts merkt.

O – Open: Offen für alle, also ohne  Zulassungsbeschränkungen und Kosten.

O – Online: Reine internetbasierte Kurse für ein freies, orts- und zeitzonenunabhängiges Lernen.

C – Course: Frei im Netz zugängliche Bildungsangebote, die meist aber einen festen Start- und Endtermin haben, eine klare Struktur in Themeneinheiten, mindestens einen Lehrenden und ggf. Zertifikate für einen geringen Beitrag oder zusätzliche dozentengestützte Betreuungen.

MOOC-Plattformen

TEIA AG – Internet Akademie und Lehrbuch Verlag

Unter [TEIA] Internet Akademie Lehrbuch Verlag kann man kostenlose Weiterbildungskurse in Textform, einschließlich Übungsaufgaben und Verständnisaufgaben nutzen. Das Kursprogramm umfasst aktuellste MS Office Programme, PC Wissen wie Windows XP, 7 und Vista, Internet, Wirtschaftsthemen wie zum Beispiel Fidelio, BWL, VWL, Marketing, Recht, Rechnungswesen, eBusiness, Managementthemen wie Personalmanagement, Finanzmanagement, Projekte planen, Unternehmensführung, Open Office Programme, Programmiersprachen, Basiswissen für Selbstständige, Philosophie und Bewerbungstipps. Die Inhalte sind kurz und knackig gehalten und enthalten das Basiswissen eines Kernthemas.

edX

Wer der englischen (über 500 Kurse), französischen oder spanischen Sprache (etwa 80 Kurse) mächtig ist, kann bei edX zu den verschiedensten Themenbereichen multimediale Weiterbildungskurse belegen. Ob mit oder ohne Zertifikat, was in der Regel zwischen 50 und 100 Dollar kostet, lassen sich die virtuellen Fortbildungen 24 Stunden am Tag überall in der Welt durchführen. Eine Anmeldung bei edX und eine separate Anmeldung zum gewünschten Kurs öffnet den Zugang zu den Unterrichtsmaterialien, die zumeist aus YouTube-Videos, Transkriptionen der Videos, Quizzes und Forumbeiträgen inkl. Aufgaben besteht. Eine aktive Teilnahme und das Bearbeiten der geforderten Einsendeaufgaben qualifizieren dann zum Erhalt des Zertifikats.

Themenbereiche schließen u. a. Architektur, Kunst und Kultur, Biologie und Lebensmitteltechnologie, Business & Management, Chemie, Kommunikation, Computerwissenschaften, Datenanalyse & Statistik, Design, BWL, Finanzen, Bildung, Elektronik, Gesundheit, Geschichte, Geisteswissenschaften, Recht, Literatur, Mathematik, Medizin, Musik, Philosophie, Physik, Sozialwissenschaften u. v. m. ein.

Die Kurse stammen von renommierten und auch vereinzelt auch im europäischen Raum weniger bekannten Unis im englischsprachigen Ausland wie den USA oder Australien. Aber unter den Angeboten sind viele Elite-Unis, wie Berkeley beispielsweise, die ihre Kompetenzen durch das Virtuelle jedem zur Verfügung stellen. Wer der englischen Sprache mächtig ist, sollte unbedingt mal dort hineinschauen. Im Lebenslauf hinterlässt eine autodidaktische Bildung in seinem Beruf in einer Fremdsprache eine durchaus beeindruckende Wirkung.

iversity

iversity.org sieht sich als europäische Plattform für Online-Lehrangebote, auf der zum Beispiel Hochschulen und Institutionen sowohl akademische, als auch berufsfördernde Bildungsangebote anbieten. Als Teilnehmer hat man die Möglichkeit, anerkannte Qualifikationsnachweise für Lernleistungen zu erhalten, auch hier ortsunabhängig und 24/7.

Zu den Themen gehören unter anderem Rechnungswesen, BWL, Marketing, Führung und Management, Politik, Künste u. v. m. Die Kurse sind in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Russisch vorhanden.

openHPI

openHPI ist eine Plattform des Hasso-Plattner-Instituts und bietet Kurse zu den Themen Web und Informatik, hauptsächlich Programmiersprachen, in deutscher und zumeist englischer Sprache.

Die Kurse enthalten Lernvideos, interaktive Selbsttest, Tutorials, praktische Übungen und Aufgaben über das Internet. Die Teilnahme ist kostenlos und ermöglicht außerdem die Teilnahme an virtuellen Lerngemeinschaften mit anderen Kursteilnehmern, u. a. in  Diskussionsforen und virtuellen Lerngruppen.

Coursera

Coursera ist eine internationale Lernplattform, die in überwiegend englischer Sprache, ähnlich wie edX, Kurse von Top-Universitäten und Institutionen der Welt anbietet, erneut virtuell und kostenfrei. Teilweise sind Zertifikate buchbar, die um die 50 Dollar kosten. Die Themenbereiche ähneln stark denen von edX. Auch hier werden Lernvideos, Quizzes, Selbsttest, Interviews und Fallstudien herangezogen, um den Lernstoff zu vermitteln.

OpenCourseWorld

OpenCourseWorld ist eine weitere interessante Online-Bildungs-Plattform mit deutlich weniger Angeboten, aber dafür in deutscher Sprache. Momentan im Angebot:

  1. Zeitmanagement
  2. Betriebliches Gesundheitsmanagement
  3. Business Process Management
  4. eBusiness
  5. Design
  6. Management & Führung
  7. IT Sicherheit
  8. Industrie
  9. eLearning Inhalte erstellen
  10. u. v. m.

Hat man alle erforderliche Aufgaben erfüllt, kann man sich sein Zertifikat herunterladen. Kostenlos und einfach, mit Folien zum Lernstoff, Skripten, Selbsttests, Tests, und sogenannten Best Practice-Beispielen (Fallbeispiele, wie man es am besten macht).

Eduson

Eduson hilft bei der besten Vorbereitung auf Referate. Sehr nützlich und bereichernd für Schüler/-innen und Student/-innen. Tipps und Tricks zur Planung, Organisation, Aufbau und zum Redetraining. Mit dabei: witzige Lernvideos, Zusatzmaterialien und Links.

Viel Spaß beim Lernen, Schnuppern und Entlangweilen!

LG
Janett

Janett

 

 

 

Ausschlusserklärung: Alle Inhalte und Techniken sind gewissenhaft recherchiert bzw. erprobt. Dennoch ersetzt jede hier beschriebene Strategie gegen Stress, Angst und Panik keine professionelle Psychotherapie. Für jeglichen Personenschaden wird keine Haftung übernommen.

arrow-red

 

 

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren: