Aufgrund der EU-Datenschutzgrundverordnung sind deine Daten gesichert(er), wenn ich diesen Podcast nicht direkt einbinde. Du kannst ihn dir (sowie alle anderen meiner Podcasts) kostenfrei ohne Account auf Soundcloud anhören >>

So wie du, haben alle Menschen, auch ich, eine Geschichte, die sie sich erzählen. Doch diese Geschichte ist nicht die reine Wahrheit, nämlich eine, in der Menschen menschlich sind und Fehler machen. Unsere Geschichten sind immer besonders – besonders gut oder besonders schlecht. In unseren Geschichten soll es wie im Märchen einen magischen Anfang, einen spannenden Hauptteil und ein gutes Ende geben, einen Helden und eine Heldin, die alle Hürden überwinden. Es gibt versinnbildlicht Könige und Königinnen (Ehemänner und Ehefrauen), böse Hexen (Widersacherinnen, fiese Kolleginnen, widerliche Vorgesetzte), gute Zauberer (Förderer, Gönner) und sprechende Tiere (Haustiere), einen Prinzen (dein Herzenspartner), eine Prinzessin (deine Herzenspartnerin). Es gibt Drachen (Blockaden, Ängste, Zweifel, Orte, Krankheiten) sowie verwunschene Wälder (Rückzugsorte) voller guter Elfen und Feen.

Wir alle haben und brauchen Geschichten, die wir uns und anderen erzählen können. Doch welche wir erzählen, das entscheiden wir allein.

Im vierten Podcast erzähle ich dir mehr über unsere Geschichten,

  • warum du dir eine bestimmte Rolle in deiner Geschichte gegeben hast,
  • wieso einige Geschichten so traurig sind,
  • wieso die Lebensgeschichte vieler Menschen einer Horrorgeschichte oder einem Drama ähneln
  • und wozu wir uns unsere Geschichten jeden Tag neu erzählen.

Viel Freude beim Anhören,
Janett Menzel

Janett Menzel Angst Blog

Der Beitrag erschien ursprünglich auf meiner Website für kreative Schreibtherapie.