CBD-Öl gegen Ängste: Mit dem Hanfprodukt für Erleichterung im Alltag

von | Jun 17, 2021 | 0 Kommentare

Ängste können ganz unterschiedliche Bereiche betreffen. Nimmt Angst aber überhand, schränkt sie das Leben deutlich ein und bringt einen hohen Leidensdruck mit sich. Ich weiß gut, wovon ich rede und du vielleicht auch: Alles, was man noch will, ist eine schnelle, wirksame Lösung.

Suchen Angstpatienten einen Arzt auf, können ganz unterschiedliche Therapieformen zum Einsatz kommen. Häufig werden Medikamente wie Angstblocker und Antidepressiva verordnet, die teils starke Nebenwirkungen mit sich bringen können. CBD-Öl hat sich bei Angsterkrankungen für eine unterstützende Therapie mittlerweile als potenziell hilfreich erwiesen – zumindest gibt es hinlängliche Anzeichen, dass sie bei Angstzuständen unterstützend wirken können.

 

wie hilft cbd gegen angststörungen

Heilmittel aus der Hanfpflanze: Was genau ist CBD-Öl?

CBD-Öl ist ein Extrakt, der aus der Hanfpflanze gewonnen wird. Unter CBD verstehen Experten eines der insgesamt 70 Cannabinoide, die im Hanf enthalten sind. Dabei handelt es sich um chemische Verbindungen, die nicht nur in Pflanzen, sondern auch im menschlichen Körper vorkommen. CBD zählt zu den nicht körpereigenen Cannabinoiden, kann aber Auswirkungen auf bestimmte Körperfunktionen und –bereiche haben. Anders als THC, das ebenfalls in einigen Hanfpflanzen vorkommt, bringt CBD keinerlei berauschende Wirkung mit sich. Zwar enthalten CBD-Produkte in den meisten Fällen einen sehr geringen THC-Gehalt von etwa 0,2 Prozent auf; dieser reicht aber nicht aus, um einen Rauschzustand zu erzeugen. Aus diesem Grund ist CBD-Öl mit einem derart geringen THC-Gehalt in Deutschland frei verkäuflich.

 

Schmerzen, Ängste, Übelkeit: Wogegen kann CBD-Öl zum Einsatz kommen?

CBD-Öl wird in der Veterinärmedizin ebenso wie in der Humanmedizin seit einiger Zeit bei zahlreichen Erkrankungen und Zuständen eingesetzt. Studien und Erfahrungswerte haben gezeigt, dass das Öl beispielsweise im Rahmen einer Krebserkrankung zur Linderung von Schmerzen und Übelkeit eingenommen werden kann. Gegen chronische Schmerzen kann CBD-Öl ebenso hilfreich sein wie gegen Entzündungen im Körper.

Auch bei psychischen Erkrankungen kann es sinnvoll sein, CBD-Öl einzunehmen: Bei Angststörungen können die Extrakte der Hanfpflanze Symptome lindern und allgemein für Entspannung sorgen. Besonders im Bereich der Sozialphobie (Soziale Angst) konnten Studien Hinweise für die Wirksamkeit von CBD finden. Dasselbe zeigte sich bei Begleiterscheinungen von Angsterkrankungen wie etwa Schlafstörungen, Herzrasen und Depressionen.

 

hilft cbd öl gegen ängste

Was gilt es, bei der Einnahme von CBD-Öl zu beachten?

Wer sich entscheidet, seine Angsterkrankung zusätzlich mit CBD-Öl zu therapieren, braucht ein wenig Geduld: Ein schneller Effekt ist nicht zu erwarten. Nur eine regelmäßige Einnahme kann die gewünschten Ergebnisse bringen. Mindestens 30 Tage sollte das Präparat eingenommen werden, damit es seine Wirkung in vollem Umfang entfalten kann. Wahlweise kann CBD-Öl in Tropfenform unter die Zunge gegeben werden: Dann erfolgt eine Aufnahme des Wirkstoffs über die Mundschleimhaut.

Menschen, die noch nie CBD-Öl eingenommen haben, sollten zunächst vorsichtig mit der Anwendung beginnen. Zwar sind die Präparate grundsätzlich sehr gut verträglich; es kann in Einzelfällen dennoch zu leichten Nebenwirkungen wie Übelkeit oder Durchfall kommen. Werden Medikamente eingenommen, ist es ratsam, eventuelle Wechselwirkungen zu beachten. In jedem Fall sollte es ein Vorgespräch mit einem Arzt deines Vertrauens geben.

 

Tropfen, Kapseln, Globuli: Diese Darreichungsformen gibt es

Hochwertiges CBD-Öl kann bedenkenlos oral eingenommen werden. Möglich ist dies aber nicht nur in Tropfenform, sondern auch als Globuli oder in Kapselform. Wer sich für letztere Variante entscheidet, sollte bedenken, dass die Wirkstoffe auf diese Weise zeitverzögert freigesetzt werden. CBD-Öl lässt sich aber nicht nur einnehmen, sondern ist auch für die äußerliche Anwendung geeignet: Hier stehen Cremes und Salben zur Auswahl, die etwa gegen entzündliche Erkrankungen der Haut angewendet werden können.

*Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Steffi Tufan.

 

Bloggerin psychische Gesundheit

Verfasst von Janett Menzel

Autorin und Mentorin für Personen mit herausfordernden Ängsten in ihrer psychischen Gesundheit, in Liebe & Beziehung, Job & Karriere. Potenzial- und Strategieentwicklung im Bereich: Hochbegabung bei Frauen, Angstzustände/Panikattacken, Beziehungsängste - erfolgreiche Beziehungen - erfolgreiche Kommunikation, Gehirnforschung, weibliche & männliche Energien, Entspannungstechniken aus aller Welt, Identitätsbildung & spätes Self-Parenting (Selbsterziehung), Auswirkungen der Emanzipation auf das Verständnis zwischen Mann-Frau

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es ist nicht nötig, Namen, E-Mail und weitere Daten anzugeben, um zu kommentieren. Solltest du jedoch über Antworten/Folgekommentare informiert werden wollen, klicke die Checkbox an. Nur dann wird ein Cookie auf deinem Gerät gesetzt.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bestseller – für mehr Lebens- und Liebesglück

wenn er angst vor einer beziehung hat

Erprobtes 7-Schritte-System in der Liebe zu Partnern mit Beziehungsangst – Guide für Frauen (und Männer)

entspannungs mp3

Autogenes Training bei Rede- und Prüfungsangst: wissenschaftlich bewiesen wirksam (mp3-Album)

so kannst du deine panikattacken überwinden

 Meine Erkenntnisse aus 4 Angststörungen & 6 Jahren Suche: Alles für deinen Weg aus der Angst & Panikattacken

affirmieren selbstglaube unabhängigkeit

30-Tage-Affirmationen für alle, die sich ENDLICH an 1. Stelle setzen möchten

Weitere Blogbeiträge und Lesetipps >>

Aktuelle Beiträge aus dem Blog

Wieso mag sie mich nicht? 10 Gründe, wieso die Frau deines Herzens dich nicht will

Wieso mag sie mich nicht? 10 Gründe, wieso die Frau deines Herzens dich nicht will

Du bist unglücklich verliebt, weil die Frau oder das Mädchen deines Herzens dich nicht mag? Oder du fragst dich, wieso sie nicht mit dir zusammen sein will? Oder hat sie sich distanziert, als du ihr deine Gefühle gestanden hast? Männer auf der ganzen Welt kennen das. Nach mehreren gescheiterten...

Warum gerate ich immer an vergebene, verheiratete Männer oder emotional nicht verfügbare Partner?

Warum gerate ich immer an vergebene, verheiratete Männer oder emotional nicht verfügbare Partner?

Ziehst du unbewusst immer oder oft Männer an, die verheiratet sind, in einer Partnerschaft oder nicht interessiert an etwas Festem? Die emotional nicht verfügbar sind und sich deshalb auch nicht emotional auf dich einlassen (können/wollen)? Unter uns: Wir alle haben schon einmal nach "Warum Männer...

Ist er/sie toxisch oder narzisstisch? Der Unterschied zwischen Narzissmus und Toxizität

Ist er/sie toxisch oder narzisstisch? Der Unterschied zwischen Narzissmus und Toxizität

Jeder kennt jemanden, der toxisch oder narzisstisch ist. Besonders in Liebesbeziehungen haben wir alle schon einmal vor lauter Glückshormonen vermeintlich tolle Männer und Frauen an uns herangelassen, die sich später als giftig herausstellten. Jeder Narzisst ist toxisch, doch nicht jeder, der...

Weitere Ideen für dein Wohlbefinden

entspannungstechnik gegen angstzustände

Wissenschaftlich basierte Audios: Autogenes Training bei Angstzuständen

angstzustände panikattacken entspannen

Wissenschaftliche basierte Audios als Unterstützung für Menschen mit Panikattacken

buch übers allein sein

E-Book für alle, die sich einsam fühlen + Einladung in unsere Facebook-Gruppe

beten bei ängsten und sorgen

Gebete & Bibelzitate als Kraftquelle bei Angst und schweren Zeiten

Benötigst du eine individuelle Beratung?