1 Minuten ungefähre Lesezeit >>

 

Wir alle haben mindestens einen Lebensbereich, der kaum mehr Sinn ergibt: Der einstige Zweck hat sich selbst verloren, wir möchten nicht mehr Zeit und Energie in einen Job, eine Partnerschaft oder Freundschaft investieren. Statt uns aufzurappeln und loszulegen, Veränderungen anzuschieben und unser Leben in die Hand zu nehmen, tun wir nichts - aus Angst vor den Konsequenzen.

Wie können wir vorgehen, wenn wir wieder sinnerfüllt leben möchten?
Und was kann geschehen, wenn wir unserem Leben den Sinn verweigern?

In diesem Podcast spreche ich auch über Menschen, die durch unsere Entscheidungen für mehr Sinn (was auch Trennung, Konflikte usw. mitbringen könnte) beeinflusst werden und sich dagegen stemmen, uns vermeintlich abhalten wollen vom Wachsen: Sie sind sogenannte Schwellenhüter.

Was bedeuten diese Menschen für unser Leben?
Wollen sie etwa nicht, dass wir mit Herz und Sinn leben?

Die Antwort darauf und viele Strategien aus der Coaching- und Schreibtherapie-Praxis, um Richtung Sinn zu leben, erfährst du in meinem ersten Podcast (mit Schnupfen-Stimme, verzeih!).

Viel Spaß beim Zuhören und ich würde mich unendlich freuen, wenn du mir einen Kommentar dalässt und schreibst, ob Reden hier nur Silber oder vielleicht doch hin und wieder Gold sein könnte. :0)

 

 

Alles Liebe,
Janett Menzel

Janett Menzel Angst Blog

 

 

 

Ähnliche Beiträge

F
15 Shares
Teilen15
+1
Twittern
Pin
WhatsApp
E-Mail
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Janett Menzel Das kleine Mädchen Muss Episode 3 Ich will nicht mehr allein sein
Das kleine Mädchen Muss: „Ich will nicht mehr allein sein!“ (Nummero 3)

  Das Kleine Mädchen Muss beruht auf eigenen Erlebnissen und Auseinandersetzungen mit meinem inneren Kind, dem man nicht immer alles...

Schließen